Oberligist Lupo.Martini Wolfsburg zu Gast in Meinersen

Print Friendly

fußballAm Donnerstag, den 10.07.2013, trafen sich in Meinersen die 1. Herren der SV MAP und der Oberligist aus Wolfsburg zu einem Testspiel. Am Ende stand es 0:3 für die Gäste – ein schmeichelhaftes Ergebnis für den Oberligisten, war der Klassenunterschied gemessen an der Leistung und den Toren zu kaum einer Zeit spürbar.

Die SV MAP startete furios und hatte die erste Großchance des Spiels. Jedoch schlug Tobias Glindemann den Ball aus kurzer Distanz übers leere Tor. Glindemann war es auch, der mit einem Elfmeter in der zweiten Halbzeit am Gästetorwart scheiterte. Lupo-Martini überzeugte mit viel Ballbesitz und schnellem Kurzpassspiel. Die SV MAP hielt mit viel Kampf dagegen und machte die Räume eng. So konnten die Wolfsburger nur wenige Torchancen herausspielen. Auch wenn dem Kreisligisten kein Tor vergönnt war, zeigte sich Thomas Simon, der neue Coach der Meinerser, nach Spielende mehr als zufrieden mit seiner Truppe.

Torschützen: 0:1 Thielke, 0:2 Eigentor, 0:3 Oral

[slideshow_deploy id=’356’]

Patenschaftspflege mit der Bundeswehr

Print Friendly

vereinAm Donnerstag, den 04.07.2013, fand in Meinersen das Fußballspiel zwischen der Gemeindeauswahl aus Meinersen und der 2. Kompanie des Panzerlehrbataillons 93 aus Munster statt. Die Veranstaltung steht damit in bester Tradition der Patenschaft zwischen der Gemeinde Meinersen und den Soldaten, die bereits seit 1981 gepflegt wird. Nach regulärer Spielzeit stand es 3:3 – der Gemeindeauswahl gelang erst in der Schlußminute der Ausgleichstreffer. Im entscheidenden Elfmeterschießen hatten die Gastgeber schlußendlich die besseren Nerven. Der Wanderpokal – von den Soldaten erstmals gestiftet und vor Spielbeginn präsentiert – bleibt somit in Meinersen.

[slideshow_deploy id=’348’]

Gymnastikdamen nehmen am Schützenfestumzug teil

Print Friendly

turnenBei herrlichem Sommerwetter trafen sich am Samstag, 15.06.2013 die Damen der Sparte Turnen zur Teilnahme am Schützenfestumzug im Pappelstadion. Traditionell in den Vereinsfarben Rot-Weiß gekleidet mit passendem Schirm warteten sie bei guter Laune auf den Abmarsch zum Rathaus, wo der Gemeinderat schon auf den Festumzug wartete.
Nach einer kleinen, flüssigen Stärkung, was an diesem Tag auch nötig war, denn die Sonne schien mit ihrer ganzen Kraft vom Himmel, setzte sich der Festzug mit Musik in Bewegung, um eine festgelegte Route durch das Dorf zu gehen und die am Straßenrand zuschauende Bevölkerung zu erfreuen.

MEDION Digital Camera

hinten v. re. 1. Vors. Horst Mühl, Spartenleiterin Petra Krüger, Andrea Völling,
Doris Martin, Ute Kauber-Birkelbach, Anne Rieck, Christine Oetken, stellv. Vors. Frank Niebuhr
vorn re. Tanja Mehmke-Gerlof, Heike Krüger, Melanie van Hettinga, Britta Baars

Brisantes Thema von den Gymnastikdamen beim Bunten Schützenfestumzug gekonnt umgesetzt

Print Friendly

turnenAm Bunten Umzug des Schützenverein Meinersen nahmen am Sonntag, 16.06.2013 neun Damen der Sparte Turnen wieder mit einem aktuellen Thema teil. Der radioaktive Müll war ihr Thema. Wohin mit diesem Müll? Keiner will ihn haben. So haben Sie das Thema auf Ihren Plakaten und der dazu gebastelten Kleidung umgesetzt. Wie immer als einzige Fußgruppe zwischen den großen Wagen war die Gruppe auch hier nicht zu übersehen.

atommll-damen 2013

Hinten v. re. Bettina Laudien, Anne Rieck, Doris Martin, Heike Krüger, Petra Krüger
Vorne v. re. Christine Oetken, Melanie van Hettinga, Andrea Völling, Ingrid Kamphenkel, Helga Piecha

C-Jugend holt „Triple“

Print Friendly

fußballDie C-Jugend von Trainer Ulrich Laudien und Betreuer Uwe Langner konnte nach der Hallenkreismeisterschaft, dem Kreispokalsieg nun auch die Kreismeisterschaft feiern und das Triple gewinnen. Im letzten Spiel musste der Gegner aus Knesebeck mit mindestens 13 Toren Unterschied besiegt werden. Am Ende stand es 19:0 und die Mannschaft vom SSV Kästorf konnte noch abgefangen werden. Herzlichen Glückwunsch zum Triple.
fertig_c